Blättern nach links
Trabrennbahn Farmsen Hamburg
Hamburg | 1998
"Pole Position" | Neubau von 200 Wohnungen
Für den 2. Bauabschnitt wurden von uns 200 Wohnungen entworfen, die, höhenmäßig zwischen Innen- und Außenrund um ein Geschoss gestaffelt, die Lageplanfigur der Trabrennbahn nachzeichnen und so einen einzigartigen Großraum aufspannen. Der große Schwung der "Arena" wird baukörperlich weiterentwickelt im schichtenartigen Aufbau der Gebäude, den vorgelagerten Balkonen bzw. Loggien und dem charakteristischen Materialwechsel zwischen Backstein und weißen Putzflächen. Gruppierungen und Rahmungen verleihen den Fassaden einen dem Maßstab der gesamten Anlage entsprechenden Rhythmus. Sie verstärken in ihrer Tiefenstaffelung den ohnehin zur Bewegung animierenden Raumeindruck zwischen den Zeilen, wo der Blick fast zwangsläufig in die Kurve gezogen wird.

Bauherr: Trabrennbahn Farmsen GmbH

Preise & Auszeichnungen:
- Deutscher Städtebaupreis 1998 - Walter Hesselbach-Preis | Anerkennung
Blättern nach rechts