Blättern nach links
Cuvry Campus / Neuer Spreespeicher
Berlin | 2021
Das Grundstück Cuvrystraße 50-51 in Berlin-Kreuzberg erstreckt sich von der Schlesischen Straße bis zum Ufer der Spree. Hier entstand nach dem städtebaulichen Entwurf von Reinhard Müller und der Planung von TCHOBAN VOSS Architekten ein multifunktionaler Bürocampus mit Büroflächen, Gastronomie und Handel und einem öffentlich zugänglichen, begrünten Innenhof.

Das Objekt öffnet sich U-förmig zum Wasser hin. Die Gliederung der Baukörper und die Fassadengestaltung nimmt direkten Bezug auf Lage des Bauwerkes in dem ehemaligen städtischen Hafenareal. Die hellen Klinkerfassaden sind eine Referenz an die Speicherarchitektur des Osthafens: Sie lehnt sich an die Materialität der Lager- und Kontor-Häuser in der Nachbarschaft an.

Die Erschließung des Gebäudekomplexes im Untergeschoss erfolgt durch zwei getrennte Einfahrten zur Tiefgarage jeweils von der Schlesischen Straße und der Cuvrystraße.

Für das Objekt ist eine Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) in Gold angestrebt.

Bauherr: Cuvrystraße 50-51 Berlin GmbH, Grünwald
Blättern nach rechts