Blättern nach links
eins Energie
Chemnitz | 2020
Im Stadtzentrum von Chemnitz entsteht ein neues Bürogebäude, das mit seiner strahlend-weißen, plastischen Fassaden auf sich aufmerksam macht. Der Neubau mit sechs Vollgeschossen orientiert sich mit der Traufhöhe an den Nachbargebäuden.

Das Gebäude nimmt den Wiederaufbau-Geist des Stadtzentrums aus der 1970er - 80er Jahren auf und entfaltet eine starke Wirkung hin zum Straßenraum. Das Volumen ist horizontal ausgerichtet: Panoramafenster ziehen sich, umrahmt von weißen, skulptural geformten Bandstrukturen, über die gesamte Fassade. Dabei interpretieren die Wellenmotive assoziativ die Gebäudenutzung und stehen für den Austausch, die Bewegung, den Energiefluss.

Die innere Struktur ist durchgehend flexibel gestaltet und auf zukünftige Nutzungsänderungen ausgerichtet. Im Erdgeschoss befindet sich das Kundencenter, das in folgende Bereiche unterteilt ist: Der Empfang, die Kundenberatung, ein Café, eine Lounge- und eine Eventfläche für Informationsveranstaltungen, wechselnde Ausstellung und Empfänge. Diese Zonierung erleichtert die Orientierung und schafft unterschiedliche Aufenthaltsinseln.

Der Lichthof, der gleichzeitig ein Grünhof ist, wird als Teilfläche des Innenhofes bis in das Erdgeschoss geführt. Als ein natürlich belichteter und bepflanzter Ort bietet der Hof eine hohe Aufenthaltsqualität für die Besucher und Mitarbeiter.

Um den Innenhof, von dem die Mitarbeiter durch kurze Wege profitieren, gruppieren sich auf fünf Vollgeschossen die flexibel gestalteten Büroräume. Sowohl im Erdgeschoss als auch im 1. Obergeschoss ist der Innenhof intensiv begrünt.

Bauherr: eins energie in sachsen GmbH & Co. KG
Blättern nach rechts