Blättern nach links
Wohnen am Preußenpark, Mulberry Yards
Berlin | 2019
Im westlichen Stadtkern Berlins entsteht gegenüber dem Preußenpark eine neue Wohnanlage – die „Mulberry Yards“. Zahlreiche kulturelle und Freizeiteinrichtungen – im Mittelpunkt natürlich der Kurfürstendamm – können die neuen Bewohner in nur wenigen Gehminuten erreichen.

In der überwiegend heterogenen urbanen Umgebung mit unterschiedlichen Gebäudehöhen zeichnet sich der Neubau als ein abwechslungsreicher Solitär mit E-förmigem Grundriss und offenen Höfen. Das Wohnhaus schließt im Süd-Osten an den Bestandsbau eines Parkhauses an. Auf einer Fläche von 3.168 Quadratmetern entstehen hier insgesamt 116 hochwertig ausgestattete Wohnungen mit zwei bis fünf Zimmern und einer Fläche von 53 bis 135 Quadratmetern. Jede Wohnung in den Obergeschossen hat einen Balkon, die Wohnungen im zurückgestaffelten Obergeschoss verfügen über großzügige Dachterrassen. Die gesamte Erschließung ist barrierefrei.

Dynamik und Abwechslung in den Fassaden entsteht durch den Einsatz von durchgehenden Brüstungsbändern, die die Balkone nachzeichnen. Die Bänder bestehen sind mit grau-beigem Riemchenklinker verkleidet und von schmalen Gesimsbändern aus hellem Putz umsäumt. Dazwischen liegen weiße Putzflächen samt Fensterflächen. Visuelle Verbindungen und damit ein stimmiges Erscheinungsbild wird durch Verkleidung des Sockelgeschosses und des um das gestaffelte Obergeschoss umlaufenden Bandes mit Riemchenklinker erreicht.

Das Landschaftskonzept sieht viel Grün sowie in Höfen auch mehrere Bäume vor. Die Dächer werden überwiegend extensiv begrünt. In jedem der Höfe sollen Spielplätze entstehen. Das neue Wohnensemble wird mit insgesamt 67 Parkplätzen in der Tiefgarage ausgestattet.

Bauherr: Preußenpark Living GmbH c/o Hoshen Holdings Real Estate
Blättern nach rechts