Blättern nach links
Geschäftshaus Große Bleichen 19
Hamburg | 2017
"Städtebau - Fassade - Gestaltung"

Das Bauvorhaben Geschäftshaus Große Bleichen 19 liegt im Stadtbild prägenden Bereich der Hamburger Innenstadt, sowie in direkter Nachbarschaft zum Denkmal "Alte Post" und am Bleichenfleet.
Insgesamt erstreckt sich neue 6-geschossige Gebäude über eine BGF von ca. 6.700 m². In der 80m tiefen und nur 14m breiten Baulücke verbinden zusammenhängende Einzelhandelsflächen im Erd- und 1. Obergeschoss Straße und Fleet. Ab dem 2. bis 5. Oberschoss werden kleinteilig oder auch zusammenhängend vermietbare Büroflächen, im Mittelteil durch Lichthöfe belichtet, entstehen. Das Haus vermittelt zwischen den bestehenden Nachbarn "Alte Post" mit einer vergleichsweise niedrigen Traufe und der "Galleria Hamburg" mit ihren weit höher angeordneten Dachkannten, indem aus den vorgefundenen Versprüngen eine Gestaltungsidee in Form von abgewinkelten Fassadenabschnitte entwickelt wurde. Ineinander verschränkt erstellen sie die Verbindung zwischen den Nachbarn und erhalten sich dennoch die Eigenständigkeit des Gebäudes.
Der eingesetzte rote Ziegel betont die gewünschte Integration des Neubaus in das Ensemble aus teilweise unter Denkmalschutz stehenden Backsteinbauten. Zeitgemäße, elegante Details und eloxierte Aluminium-Fassaden erhalten dabei den Bezug zur Gegenwart.
Visus: npstv

Bauherr: Aachener Grundvermögen Kapitalanlagegesellschaft mbH
Blättern nach rechts