Blättern nach links
CCH - Congress Centrum Hamburg - Fassadenwettbewerb
Hamburg | 2014
"Das Schaufenster vom Park - ein Panoramablick auf Planten un Blomen"
Mit einem rd. 280 m langen, liegenden Schaufenster, das als alle Bauteile verbindende Klammer Alt und Neu verbindet, inszeniert das neue CCH ab 2019 den Empfang und die Wegeführung für alle Gäste, Stars und Besucher. Der horizontale, lagernde Glaskörper markiert mit einer erhöhten Attika die Eingangszone an der Südostseite zum neuen Vorplatz. Das weithin sichtbare leuchtende CCH-Logo ist an beiden Fassadenseiten integriert und wird durch die weißen Glasflächen gerahmt. Opak bedruckte Glasfelder nehmen die horizontalen Natursteinbänder des Radisson-Hotels auf und zeichnen die Lage der im Foyer verlaufenden Galerieebenen nach.
Die zur Ecke hin aufsteigenden Linien betonen die Orientierung auf die beiden Zugangsseiten vom Vorplatz. Im Innern ergänzen die Galerien das Angebot an Gastronomie- und Bewegungsflächen, als Kommunikationsszenen und Verweilbereiche, als attraktive „Fensterplätze“ mit großartigem Ausblick auf Planten un Blomen, die Messe und den Telemichel, den Dammtorbahnhof und abends auf das illuminierte Spiel der Wasserorgel im Park. Neben der Empfangsfunktion des Foyers und der Verteilernutzung des Belvederes kommt ein räumliches Erlebnis dazu. Die Bewegung der Menschen durch den viergeschossigen Raum mit Belichtungswechseln eröffnet vielfältige Perspektiven auf die Innenräume und wechselnde Blickbeziehungen nach außen. Das Panoramadeck im 2. OG schafft einen weiteren Ort für wechselnde Inszenierungen, ob als Skybar, ob als ruhige Loungezone oder Bühne oder spektakulärer Ausstellungspunkt für besondere Objekte.

Bauherr: CCH Immobilien GmbH & Co. KG (npstv ohne Auszeichnung)
Blättern nach rechts