Blättern nach links
Ackerstraße 29
Berlin | 2016
Das Wohngebäude an der Ackerstraße, Ecke Elisabethkirchstraße fügt sich in ein lebendiges Mischgebiet in Berlin-Mitte ein. Der viergeschossige Neubau ist mit einem Staffelgeschoss versehen und präsentiert sich ungewöhnlich großzügig – mit drei freiliegenden Seiten – dem Betrachter. Die aufwändige Gestaltung der Fassade lässt das Gebäude markant in den Stadtraum hinein wirken. Für die Verkleidung verwenden die Architekten hell-beige ringofengebrannte Vormauersteine. Weiße, kolossale Architekturbetonelemente der Fensterleibungen strukturieren das Erscheinungsbild auf eine asymmetrische Weise. Das Gebäude beherbergt acht Wohneinheiten, die sich in ihrer Größe von 70 bis 190 m² bewegen. Das 290 m² große, allseits verglaste Penthouse im Staffelgeschoss ist mit einer großzügigen Terrasse ausgestattet. Zur weiteren Nutzung gehören Gewerbeflächen im Erdgeschoss und erstem Obergeschoss sowie teilweise im zweiten Obergeschoss und teilweise im Untergeschoss.

Bauherr: Acker 28 Projektgesellschaft GmbH & Co KG

Preise & Auszeichnungen:
- WAF Award 2017 | Shrotlist Housing
Blättern nach rechts